blahblahblah. der öko schreibt übers leben vorm, während und noch dem amerika-austausch.

  Startseite
    vorher
    währenddessen
    nachher
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/urti

Gratis bloggen bei
myblog.de





laaangsam

Nun habe ich endlich meine schriftlichen Prüfungen hinter mir. Ooooh yeah. Realschule ist verdammt einfach. Englisch, Mathe, Deutsch - Babyeierleicht.

Inzwischen weiß ich schon ein wenig mehr über die Tillers. Die sind so unglaublich nett. Aber sie sehen wie typische Amerikaner aus. Halt ordentlich rundlich.

Ich glaube, ich werde mich gut mit Vicki (17) verstehen. Sie mag horseback riding and she plays the guitar. Änd she learns German. Awesome!

 

Gestern Abend war ich kellnern bei der Vogelgilde. Ui, war das anstrengend. Ständig hin und her laufen um Bier, Cola, Fleisch, Kaffee auf den Tisch zu stellen. Aber es gibt Knete für die Rennerei. Meine Mutter sprach von 8 Euro die Stunde. Und ich hab von um 18 Uhr bis um 23 Uhr gearbeitet. 5 Stunden. 5x8=40Euro.

Eine ehemalige Austauschschülerin war auch die. Sie war in Australien für ein halbes Jahr und ist inzwischen um die 35 Jahre alt.

Sie meinte, dass es mein Jahr ist. Dieses Jahr kommt nicht wieder und es sollte genossen werden. Die Erfahrung, die man macht, sind einmalig. An jedem Tag gibt es neues zu entdecken und auch wenn es mal Probleme gibt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen sondern einfach versuchen mit dem Problem klar zu kommen und es irgendwie lösen. Überall mitmachen und nicht schüchtern sein. Auch wenn man die Sprache noch nicht besonders gut kann, sollte man doch versuchen sie zu sprechen. Wozu ist man denn sonst da?

16.6.07 13:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung